Fortbildung

Alle Inhaber eines eidgenössischen oder anerkannten ausländischen Facharzttitels sind zur Fortbildung verpflichtet, solange Sie in der Schweiz eine ärztliche Tätigkeit ausüben. Dies gilt unabhängig davon, ob Sie Mitglied einer Fachgesellschaft sind. Die Fortbildung wird in 3-Jahresperioden eingeteilt, deren Beginn frei gewählt werden kann. Generell sind alle ab dem 1.1. nach Erhalt des Facharzttitels oder Aufnahme der ärztlichen Tätigkeit in der Schweiz fortbildungspflichtig.

Fortbildungsumfang

Die Fortbildung ist gegliedert in eine Kernfortbildung (mindestens 25 Credits pro Jahr) und eine erweiterte Fortbildung (maximal 25 Credits pro Jahr). Pro Jahr müssen 50 nachweispflichtige Fortbildungscredits absolviert werden (plus 30 Stunden Selbststudium, welche aber nicht deklariert werden müssen/können). Auf der Fortbildungsplattform des SIWF «myFMH» können Fortbildungen zentral dokumentiert und bei Bedarf abgerufen werden.

Weitere Informationen

Beim SIWF und bei der Schweizerischen Gesellschaft für Allgemeine Innere Medizin (SGAIM) finden Sie weitere nützliche Informationen zur Fortbildung.

Trägerschaft

jhas swiss-young-internists SGAIM - Schweizerische Gesellschaft für Allgemeine Innere Medizin BEKAG - Aerztegesellschaft des Kantons Bern

Sagen Sie uns Ihre Meinung

Wie gefällt Ihnen myAIM?
Welche Inhalte fehlen aus Ihrer Sicht?
Haben Sie sonstige Verbesserungsvorschläge?

Teilen Sie uns Ihre Eindrücke, Wünsche und Ideen mit. Wir nehmen diese dankbar auf und prüfen, wie wir myAIM fortlaufend verbessern können.

Hier können Sie Ihre Kommentare hinterlegen.