Berufsbild Spitalinternist

Täglich unendlich lange Visiten, Konsilien über Konsilien und dann Romane in Form von Austrittsberichten verfassen – erschöpft sich Arbeit eines Spitalinternisten wirklich in den Klischees? Nein! Manchmal geht es darum, Leben zu retten, oder das Rätsel um die „Nadel im Heuhaufen“ der vielfältigen Differentialdiagnosen zu lösen, manchmal liegen die Herausforderungen im psychosozialen Hintergrund des Patienten.

Aufgabenspektrum
Das Spektrum des Spitalinternisten ist breit: Auf der Notfallstation kümmert er sich um die akuten medizinischen Probleme und leitet die wichtigsten diagnostischen oder therapeutischen Schritte ein. Auf den medizinischen Abteilungen werden dann weitere nötige Abklärungen auf dem Weg zu einer Diagnose veranlasst, es werden differentialdiagnostische Überlegungen gemacht, falls nötig Kollegen aus anderen Fachgebieten beigezogen und dann die nötigen therapeutischen Massnahmen ergriffen. Oftmals sind es komplexe, multimorbide Patienten, die ein Spitalinternist betreut, bei denen es nicht nur darum geht, die bestmögliche Behandlung und Betreuung im Spital zu erbringen, sondern auch die zeitnahe Zukunft nach Spitalaustritt zu planen. Ein Teil der Patienten, die der Spitalinternist betreut, leidet an unheilbaren Erkrankungen. In diesen Situationen sind Lösungen zum Erhalt der Lebensqualität, Fragen um das Lebensende und psychosoziale Herausforderungen vordergründig.

Letztendlich bewegt sich der Spitalinternist in einem sehr breiten Fachgebiet und ist mit äusserst komplexen und vielfältigen Fragestellungen im Alltag konfrontiert. Die Herausforderung besteht darin, die ganze Komplexität, welche die heutige moderne Medizin birgt, auf eine für den Patienten verständliche Ebene zu bringen, um dann gemeinsam mit dem Patienten, seinen Angehörigen und seinen betreuenden Hausärzten auf den Patienten zugeschnittene Lösungen zu finden.

Initiatoren

jhas swiss-young-internists SGAIM - Schweizerische Gesellschaft für Allgemeine Innere Medizin

Sagen Sie uns Ihre Meinung

Wie gefällt Ihnen myAIM?
Welche Inhalte fehlen aus Ihrer Sicht?
Haben Sie sonstige Verbesserungsvorschläge?

Teilen Sie uns Ihre Eindrücke, Wünsche und Ideen mit. Wir nehmen diese dankbar auf und prüfen, wie wir myAIM fortlaufend verbessern können.

Hier können Sie Ihre Kommentare hinterlegen.